Tagesablauf (Beispiel)

  • 7:00 - 8:00 Uhr Ankommen der Kinder und Freispiel
    Da nicht alle Kinder gleichzeitig ankommen, haben sie die M├Âglichkeit zum Freispiel. Die Kinder k├Ânnen drau├čen oder drinnen spielen.

  • 8:00 - 9:00 Uhr Tiere versorgen und Vorbereitung des Fr├╝hst├╝cks
    Die Kinder beteiligen sich entweder bei der Zubereitung des gemeinsamen Fr├╝hst├╝cks oder bei der Versorgung der Tiere. F├╝r die Zubereitung des Fr├╝hst├╝cks werden soweit wie m├Âglich Produkte des Hofes (z. B. Obst, Gem├╝se, Saft, Marmelade, Eier) verwendet. Dabei wird ein Bezug zu dem t├Ąglichen Erleben der Kinder auf dem Hof geschaffen.

  • 9:00 - 10:00 Uhr Morgenkreis und gemeinsames Fr├╝hst├╝ck
    Vor dem Fr├╝hst├╝ck werden im Morgenkreis Lieder gesungen sowie Kreisspiele gemacht. Es wird gemeinsam ein Tagesplan f├╝r den restlichen Vormittag erstellt. Damit erfahren die Kinder, wie sich der weitere Kindergartentag gestalten wird. Nach dem Fr├╝hst├╝ck wird gemeinsam mit den Kindern abger├Ąumt und abgewaschen.

  • 10:00 -12:00 Uhr Freispiel drinnen und drau├čen, jahreszeitliche Arbeiten
    W├Ąhrend dieser Zeit k├Ânnen die Kinder sich teilweise selber aussuchen womit und mit wem sie drinnen oder drau├čen spielen. Die Erzieherinnen machen je nach Jahreszeit und Wetterlage Angebote, wie z. B. gemeinsames Arbeiten im Garten, Verarbeitung von Wolle und anderen Naturmaterialien (Holz, Weiden, Ton usw.). Oder es k├Ânnen gemeinsame Aktionen mit dem landwirtschaftlichen Betrieb oder Ausfl├╝ge stattfinden. Einige Kinder helfen bei der Vorbereitung des Mittagessens.

  • 12:00 - 12:45 Uhr Mittagessen
    Es wird das direkt im Kindergarten zubereitete Mittagessen angeboten. Dabei wird darauf geachtet, jeden Tag vollwertig und abwechslungsreich mit weitestgehend ├Âkologischen Produkten vom Bauernhof zu kochen.

  • 12:45 -14:45 Mittagsruhe/Mittagsschlaf
    Dieser Tagesabschnitt wird durch Lieder und Geschichten eingeleitet. Kinder k├Ânnen je nach Alter und ihren individuellen Bed├╝rfnissen entweder einen Mittagsschlaf oder eine Mittagsruhe halten. W├Ąhrend der Mittagsruhe werden in einer ruhigen Runde B├╝cher vorgelesen und Geschichten erz├Ąhlt.

  • 14:45 -17:00 Freispiel, Verabschieden und Abholen der Kinder
    Bis zum Abholen haben die Kinder die M├Âglichkeit ihre T├Ątigkeiten frei zu gestalten. Nach M├Âglichkeit werden diese ins Freie gelegt. W├Ąhrend der Abholzeit findet ein kurzer Informationsaustausch zwischen Eltern und Erziehern statt.